vcds-kabel-bild

Was ist ein VCDS Kabel und wo kann ich es kaufen?

 

Ein sogenanntes VCDS Kabel wird benötigt um ein Auto codieren zu können.

Wenn man ein Auto Codieren will, ist es unabdingbar, dass man sich ein VCDS Kabel besorgt. Im Grunde ist es ein normales Kabel, welches man am Laptop anschließt und mit dem Auto verbindet.

Leider ist es doch nicht so leicht. Es gibt leider viele Fälschungen auf dem Markt, die man frühzeitig erkennen sollte. Wir haben dazu ein Artikel geschrieben, den du hier lesen kannst!          Klick mich




 

Was ist ein VCDS Kabel eigentlich?

Wie oben beschrieben ein Kabel, welches mit dem Laptop und dem Auto verbunden wird. Man lädt sich die kostenfreie Software für das VCDS Kabel runter und installiert diese. Wenn man die Software startet gibt man seine Daten, z.B. seine Firma und seinen Namen ein und „registriert“ das Produkt auf sich.

Danach steckt man das Kabel in die E-OBD2 Dose des Autos, schaltet die Zündung ein und wartet, bis das Kabel erkannt wurde. Danach wird automatisch die Lizenz in der Software freigeschaltet und man kann Problemlos die Software benutzen.

Im Kabel ist ein sogenannter „Dongle“ eingebaut welcher dafür sorgt, das die Lizenz immer verfügbar ist und nicht verloren gehen kann. Wirklich sehr Praktisch!

 

Und nun zum Schluss, wo kaufe ich dieses Kabel?

Im Grunde eine relativ schwere Frage. Oben haben wir einen Link zu einem anderen Artikel von uns eingefügt, lese dir an besten die Unterschiede zwischen Ordinalen und Gefälschten Kabeln durch. Sofern das Kabel nicht original sein sollte, besteht immer die Möglichkeit eines defektes des Steuergerätes welches schnell sehr teuer werden kann!

Wir können dir nur empfehlen ein echtes Kabel zu kaufen!
Wir haben selber sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Alle Codierungen die du auf unseren Seiten findest, sind ausschließlich mit einem Original Kabel getestet worden.

 




 

Solltest du dich dafür entscheiden, haben wir dir einen Ratgeber geschrieben.

VCDS sicher kaufen

→  Ratgeber 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: